Dreierlei beim MeMadeMittwoch

Dreierlei beim MeMadeMittwoch

Juni 4, 2019 8 Von FrauSonnenburg

Es ist schon Anfang Juni, und damit ist es Zeit für den Me-Made-Mittwoch! Bestimmt gibt es heute einiges an Sommerkleidung zu sehen – so auch bei mir. Da sich nach dem Wochenende Sewing by the Sea kurzfristig mein Näh-Mojo wieder eingestellt hat, sind drei Stücke fertig geworden, die es bisher noch nicht auf den Blog geschafft haben – diese zeige ich euch jetzt in der Reihenfolge der Fertigstellung: ein leichter Strickpullover, eine Strickjacke und die Knitterbluse von Crafteln sind entstanden. 

Der Blumenpullover

Im März hatte ich mich mit Frau Nähenziehtan zum Frühstücken getroffen und anschließend die örtlichen Stoffgeschäfte unsicher gemacht. (Die Stoffdiät war gerade ausgesetzt *räusper*). Dabei sind drei hübsche Sommerstoffe in meinen Fundus gelandet, darunter ein ganz leichter, wunderschöner Strickstoff mit bunten Blumen.

Ein Meter durfte mit, und es war auch sofort klar, was daraus werden sollte: Ein leichter Sommerpullover nach einem Schnitt, den ich einmal von einem Kaufpullover abgenommen habe. Den Schnitt habe ich schon mehrfach genäht, und so war das ganze Projekt ein Selbstgänger, innerhalb kürzester Zeit war der Pullover fertig.

Blumenpullover Collage

Erstaunlich, was man aus einem Meter zaubern kann, nicht?

Die Zipfeljacke

Auf dem Spendentisch bei Sewing by the Sea lag er – eineinhalb Meter dunkelblau-grauer sehr elastischer Strickstoff aus Viskose, der mich sofort ansprach. Eigentlich wollte ich ja nichts vom Spendentisch mitnehmen, wegen Stoffdiät und so… aber da ich direkt eine Idee für die Verwendung hatte, durfte der Stoff mit nach Hause.

Daraus wurde eine Zipfeljacke, nach einem Schnitt, den ich vor zwei Jahren schon mal genäht habe. Diese pinkfarbene Jacke ist ein Lieblingsteil, und der blaue Stoff war wie gemacht für eine zweite.

Der kostenlose Schnitt ist einfach zu nähen. Da der Stoff ein bisschen knapp war, habe ich die Zipfel etwas kürzen müssen, sonst habe ich nichts geändert. Eine Größe kleiner hätte es auch getan, da der Strick sehr elastisch ist, aber hey – die Jacke ist fertig und wird gerade bei den bisher kühleren Temperaturen gern getragen. Wie ihr seht, passt sie auch gut zum Blumenpullover.

Die Knitterbluse

Ganz lange schon steht die Knitterbluse von Crafteln auf meiner Näh-Wunschliste. Den Schnitt habe ich vor bestimmt schon einem Jahr gekauft und plotten lassen. Ausgeschnitten hatte ich die Teile auch schon im vergangenen Herbst. Aber so ohne Nähmojo war das kein Projekt, auf das ich Lust hatte. Und – glaubt es oder nicht – ich hatte auch keinen passenden Stoff. Im Januar dann habe ich bei Stoff&Stil einen schönen Viskosestoff gekauft, mit Kranichen und dünnen blau-weißen Streifen, der mir schon länger gefiel, und mir passend erschien. Nach den oben beschriebenen Erfolgserlebnissen folgte dann die Knitterbluse direkt im Anschluss.

Knitterbluse - Crafteln

Schwer zu nähen war die Bluse nicht. Abgesehen vom Kragen, der etwas ungewöhnlich eingesetzt wird.

Knitterbluse - Crafteln - vorne

Bloß der Stoff war doch nicht ganz so geeignet. Die Viskose knittert gar fürchterlich schon beim Anschauen. Beim Zuschnitt verzog sie sich etwas, so dass die Teile nachher etwas mühsam zusammenzusetzen waren. Und mit der Musterung bin ich nicht ganz zufrieden – es hätten gern mehr Kraniche auf dem Stoff sein dürfen.

Knitterbluse - Crafteln - hinten

Aber – den Schnitt mag ich sehr! Die Schnitteile sind wieder mal sehr raffiniert. Und das viergeteilte Rückenteil macht eine schicke Figur, finde ich. Einzig die Ärmel finde ich etwas trutschig in der Länge, wenn ich mir die Bilder so anschaue. Die werde ich vielleicht noch um ein paar cm kürzen.

Knitterbluse - Crafteln - Zipfeljacke

Und – toll! – die blaue Zipfeljacke passt auch prima zur Knitterbluse. An dem Tag, als der Göga mit mir die Fotos im Rapsfeld machte, war es 11°C kühl mit leichtem Regen, da war ein Jäckchen durchaus angebracht.

Nun bin ich gespannt, was es sonst heute beim MeMadeMittwoch zu sehen gibt. Kommt ihr mit stöbern?