„PASST!“ von Crafteln – Neuer Podcast – Podcastrezension

„PASST!“ von Crafteln – Neuer Podcast – Podcastrezension

Dezember 16, 2018 0 Von FrauSonnenburg

Dieser Beitrag enthält Werbung aus Überzeugung, ich habe keine Gegenleistung für diesen Post erhalten.

Podcastrezension - PASST! - Crafteln - Schnittmuster anpassen

Kleidung nähen, die perfekt passt

Das ist die Mission von Meike, besser bekannt als „Frau Crafteln“. Alle Frauen sollen sich „stark und schön“ fühlen. Diese Mission beschreibt sie in ihrem Blog. Im  neuen Buch „Passt perfekt – Schnittmuster anpassen“ gibt es konkrete Anleitungen über das Handwerkliche (meine Rezension lest ihr hier) , und über ihre Motivation erzählt Meike jetzt auch in ihrem eigenen Podcast.

Man mag sich nun fragen, ob die Welt wirklich noch einen weiteren Podcast braucht. Überall sprießen Podcasts wie Pilze aus dem Boden, und nicht alle sind professionell gemacht, nicht alle sind informativ, die Folgen sind endlos lang und nicht fikussiert aufss Thema – sprich: nicht alle  sind eine Freude für die Ohren.

Worum geht es im Podcast?

WAS WÄRE WENN Frauen sich auf einmal so stark & schön fühlen würden, dass sie fortan immer sagen, was sie denken, ganz selbstverständlich Raum einnehmen, sich nichts mehr gefallen lassen und das größte Stück vom Kuchen fordern? Unsere Welt würde eine andere sein!

Meike Rensch-Bergner // „Frau Crafteln“
Podcastrezension - PASST! - Crafteln - Schnittmuster anpassen

So ist Meikes Weltverbesserungsvision. In der ersten der beiden bisher erschienenen Folgen stellt Meike sich und ihre Biographie vor, und erzählt, was ihr persönlicher Werdegang mit einem beigefarbenen Hosenanzug zu tun hat.

Die zweite Folge bringt dem Hörer Meikes „Erweckungserlebnis“ im Nähkurs nahe, und die Erkenntnis, warum es sinnvoll ist, Änderungen gleich am Schnittmuster vorzunehmen, und nicht lange am fast fertigen Kleidungsstück „herumzufrickeln“.

Jeder ist genau so richtig, wie er / sie ist!

Das ist die Botschaft, um die sich der Podcast dreht. Man hat den Körper, den man nun mal hat, und kann daran jedenfals kurzfristig nicht viel ändern. Aber man kann sich gut passende Kleidung nähen – und Kleider machen Leute! „Passt!“ motiviert, den gegebenen Körper zu akzeptieren, und ihm eine gut sitzende Verpackung zu spendieren.

Der Podcast richtet sich also an eine ganz genau definierte Zielgruppe: Ambitionierte Hobbyschneiderinnen, die das Interesse aufbringen, sich mit Passformproblemen ihrer selbstgenähten Kleidung auseinanderzusetzen. Es gibt keine Kochrezepte, keine Emfpehlungen zu Netflix-Serien, keine Buchrezensionen oder Schnittmustertipps (sofern diese nicht aus Meikes Feder stammen). Trotz dieses eng definierten Themas ist der Podcast sehr unterhaltsam, denn er ist sehr persönlich.

Mein Fazit

„Passt!“ ist eine One-Woman-Show. Meike erzählt alleine und bleibt am Thema. Die Folgen sind mit etwa 20 Minuten eher kurz und erfordern vom Hörer deshalb keinen unermesslich hohen Aufwand an Zeit oder Konzentration. Und  was mir persönlich im Vergleich mit anderen Podcasts sehr gefällt: Meike ist geschult im Vortragen, und das hört man in ihren Beiträgen. Sie spricht langsam, deutlich und wunderbar betont, dabei nicht überkandidelt, sondern ganz wunderbar lebendig und authentisch. Es ist fast ein bisschen so, als läse sie eine Geschichte vor.  Man nimmt ihr ab, dass sie 100% hinter dem steht, was sie erzählt. Und das alles zusammen macht wirklich Spaß zu hören!

„Passt!“ erscheint künfitg wöchentlich. Zum Abo kommt ihr z. B. über Meikes Blog, aber auch über iTunes oder Spotify.

Podcastrezension - PASST! - Crafteln - Schnittmuster anpassen

verlinkt zu

Creadienstag Woman on Firehttps://sewlala.de/sew-la-la-link-up-party-29– https://naehfrosch.de/du-fuer-dich-am-donnerstag-30/