Schottische Häkelfische

Schottische Häkelfische

Juli 21, 2015 9 Von FrauSonnenburg
Die letzte Zeit war es etwas ruhiger hier auf dem Blog.
Wir waren im Urlaub.
In Schottland! 
Ein echter Traumurlaub und bestimmt nicht das letzte Mal. 
Ich gehöre zu den leuten, die sich immer „Andenken“ mitbringen in Form von Fundstücken – meistens liegen die dann zu Hause eine zeitlang rum und verschwinden dann. 
Diesmal nicht!
 Ich habe Steine gesammelt: 
  • am Loch Lomond (dort wollte ich unbedingt hin wegen des schottischen Volkslieds, das Runrig seinerzeit sooo schön gesungen hat, und das in den 90ern mein absoluter Lieblingshit war… hier ein Link zu Youtube, ich krieg immer noch Gänsehaut! )

  • am Firth of Moray (wer sich an Macbeth erinnert: „Hail to thee, Thane of Moray!“… also in Nairn, in der Nähe von Inverness), 
 
  • und am Fith of Forth in Edinburgh,  quasi gleich vor der Tür unserer Unterkunft.
 (Wolle habe ich mir auch mitgebracht, aber dazu gibt es einen separaten Post)
Am heißen letzten Wochenende war mir nach einem schnellen Projekt, und so habe ich mich dann hingesetzt und die Steine in Fische verwandelt:

Die Idee stammt von Centi bastelt, aber anders als dort beschrieben, habe ich die Fische vom Schwanz her gehäkelt. Zusammen mit den Muscheln, die ich auch am Strand gefunden habe, ergab sich ein schönes Mobile:

Das baumelt nun seit Sonntag am Terrassendach und erinnert uns an die schönen Ferien!

Verlinkt zu Häkelline,  MaschenfeinCreadienstag, Häkelliebe