Top-Sommer -Sommertop

Top-Sommer -Sommertop

April 1, 2015 2 Von FrauSonnenburg

Im letzten Jahr schon sprang mir bei einem Spontanbesuch beim Wolldealer meines Vertrauens „Ella“ von Lang Yarns ins Körbchen. Der leuchtende Farbe und die wechselnden Garnstärken im Knäuel konnte ich nicht widerstehen… Ella musste mit. Und zwar in der Farbe Mint – eigentlich gar nicht so mein Ding.

Im vergangenen Sommer habe ich mir ein Top aus der Wolle gestrickt, das mir aber irgendwie nicht so richtig zusagte. Hauptsächlich deshalb, weil mir das Gestrick VIEL zu locker erschien. Empfohlene Nadelstärke: 4.5 – 5.5, ich habe mit 4.5 glatt rechts gestrickt und war nicht zufrieden.

Also wanderte das Top erst mal in die Ecke. Als mir nach Fertigstellung der Stola vom Frühjahrsjäckchen-Knit-Along dann die Projekte ausgingen, habe ich das Top vom letzten Jahr kurzerhand aufgeribbelt und neu mit Nadelstärke 4 angefangen.
Premiere: diesmal habe ich in Runden gestrickt – ein Trend, der mir in den Strickforen des WWW immer öfter begegnet undden ich bisher offenbar verschlafen habe.

So sieht ein Zwischenstand aus:

Neben dem Nadelsalat  gut zu erkennen: die wechselnde Struktur im Garn, die auch verschiedene Farbschattierungen mit sich bringt.
Der Nadelsalat entstand, da ich bei der Passform der Ärmel- und des Halsausschnitts ein paar Schwierigkeiten hatte. 80cm Seil bei der Rundstricknadel ist definitiv zu kurz zum Anprobieren, also musste eine zweite Nadel her, und nach erfolgter Anprobe (ein Schulterteil war schon geschlossen, räusper…) auch noch mal ein Stück aufgetrennt werden…

Hier einmal das Gestrick in der Nahaufnahme: 

Leider ziert sich die Farbe etwas, aber sie ist wirklich brilliant.

Damit erst einmal ab zu Maschenfein – auf den Nadeln im April , zu Stricklust und zum RUMS.